Wir lernen bei uns viel über Kinder, Eltern, Familien und den Umgang miteinander. In der abenteuerlichen Atmosphäre entsteht so mancher Konflikt und wird meist auch gleich wieder beigelegt. Meistens schaffen das die Protagonisten alleine, manchmal mit Hilfe unserer Mitarbeiter. Dass Konfliktsituationen entstehen ist durchaus gewollt, denn nur so lernen wir den sozialen Umgang miteinander. Und auch der Kitzel des Abenteuers braucht den Gegenpart.

Wo die Grenzen liegen, lernt man oft nur beim Überschreiten derselben. Wenn beim Überschreiten nichts passiert, war es wohl noch keine Grenze und die Kinder suchen weiter.

Das und vieles Andere ergibt viel Potential zum Schreiben über die Erkenntnisse. Aus diesen Erfahrungen in unseren Locations in München und Nürnberg geben wir ab und zu Tipps für gestresste Eltern. Oder auch gestresste Kinder.

Wir erheben dabei keinen wissenschaftlichen Anspruch in unseren Aussagen. Außer wir zitieren Wissenschaftler mit deren Aussagen direkt, was wir auch manchmal tun.

Die Formulierungen beziehen sich niemals auf bestimmte Personen. Sollte sich jemand in einem Verhalten „eindeutig“ wiedererkennen, kann die Person sicher sein, damit nicht allein zu sein. Es ist niemals unsere Absicht jemanden zu verletzten, sondern Hilfestellung zu geben.

Sollten Sie mal anderer Meinung sein als wir, freuen wir uns auf den Kommentar. Wir werden ihn möglichst auch veröffentlichen, solange er den Gepflogenheiten eines wertschätzenden Miteinanders entspricht. Wir können alle nur voneinander lernen.

Damit wir gemeinsam ganz viel Spaß haben!